CaBris Kreativblog - Erklärung was ist Hashimoto Thyreoiditis | Informationen und Wissenswertes

Hashimoto Thyreoiditis oder auch oft von Ärzten als Autoimmunthyreoiditis bezeichnet, ist eine Autoimmunerkrankung die eine chronische Entzündung der Schilddrüse zur Folge hat.


Den Namen Hashimoto bekam die Krankheit 1912 durch seinen Entdecker dem japanischen Pathologen und Chirurgen Hakaru Hashimoto. Der Zusatz Thyreoiditis oder auch Thyroiditis bedeutet Schilddrüsenentzündung.


Bei Autoimmunerkrankungen ist das Immunsystem fehlgeleitet und greift im Körper Regionen an, die es normalweise in Ruhe lässt. Bei Hashimoto ist es die Schilddrüse, bei der das Gewebe nach und nach zerstört wird.


Hashimoto ist nicht heilbar!


Da das Gewebe nach und nach zerstört wird - „Entzündung der Schilddrüse“ - Endet dies in einer Unterfunktion. Die Schilddüse wird so lange zerstört, bis kaum noch Gewebe vorhanden ist.


Danach ist die Erkrankung noch vorhanden, richtet sich aber nicht an andere Organe. Deshalb ist es auch notwenig ein Leben lang Schilddrüsenhormone zu nehmen.


Wie Hashimoto entsteht ist bisher noch nicht erforscht. Meist sind Frauen von Hashimoto betroffen, aber auch Männer können diese Form der Autoimmunerkrankung entwickeln.



Quelle: Hashimoto Info